Auf der Suche nach dem letzten Horkrux führt ihr Weg nach Hogsmeade. Dort verstecken sie sich beim Bruder des Toten Albus Dumbledore Aberforth vor Todessern, die in Hogsmeade auf das einhalten der verhängten Ausgangssperre achten. Aberforth zeigt Harry, Ron und Hermine den einzigen nicht überwachten Geheimgang zum Schloss Hogwarts, der direkt von seinem Pub zum Schloss führt. Dort treffen sie fast alle Mitglieder von "Dumbledores Armee". Harry und Luna suchen im Rawenclawsturm nach dem letzten übrig gebliebenen Horkrux. Dort werden sie jedoch von zwei Todessern angegriffen und schaffen es erst mit der Hilfe von  Professor McGonagall diese zu überwältigen. Professor Snape flieht aus dem Schloss und die restlichen Lehrer versuchen die Schüler Hogwarts auf die Evakuierung und Verteidigung des Schlosses vor den Todessern und Lord Voldemort vorzubereiten.

Das Buch ist richtig spannend, ich schaffe es kaum noch aufzuhören zu lesen und möchte endlich wissen wie es ausgeht

22.1.08 15:20, kommentieren

Als nächstes wollen Harry, Ron und Hermine einen weiteren Horkrux stehlen. Sie finden heraus, dass in einem Verlies in der Zaubererbank Gringotts ein weiter Horkrux versteckt sein soll. Zusammen mit Griphoks, der früher in der Bank gearbeitet hat, schmieden sie einen Plan wie sie in das Verlies kommen können. Schließlich schaffen sie es, das Verlies zu erreichen und den Horkrux zu stehlen. Auf dem Rücken eines erblineten Drachen fliehen sie aus Gringotts.

20.1.08 12:47, kommentieren

Kurze Zeit später werden Harry, Ron und Hermine jedoch von Kopfgeldjägern gefangen, da Harry Voldemorts Name ausgesprochen hatte, dieser jedoch von den Todessern mit einem Fluch belegt worden wurde. Die Kopfgeldjäger verschleppten die Drei zu dem Quartier der Malfoys. Dort werden Harry und Ron in ein Verließ gesperrt indem sie auf die bereits zuvor gefangenen Luna Lovegood, Olliviander, den Zauberstabmacher und Dean Thomas treffen.

In dem Verließ sieht Harry in einem Spiegel ein Auge und bittet um Hilfe. Kurze Zeit später erscheint Dobby der Hauself, der die anderen befreit. Ron und Harry jedoch befreien sich aus dem Verließ und schaffen es Hermine zu befreien. Harry gelingt es sogar Draco Malfoy zu besiegen und kann jetzt dadurch dessen Zauberstab benutzen

Dobby bringt die Drei nach der Befreiungsaktion zum Haus von Ron's Bruder

19.1.08 14:31, kommentieren

Im nächsten Abschnitt des letzten Bandes suchen die drei den Vater von Luna Lovegood, einer Freundin aus Hoogwarts, auf.

In dessen Haus, ließt dieser dem Trio ein Märchen vor und sie finden heraus das der Elderstab, ein unbezwingbarer Zauberstab, der Stein der Auferstehung, welcher Menschen fast wiedererwecken kann und der Tarnumhang, den Harry schon besitzt, die Heiligtümer des Todes genannt werden.

Nach einer Weile bemerken Harry, Ron und Hermine, dass sie in eine Falle getappt sind, denn Luna wird von den Todessern gefangen gehalten und ihr Vater will die drei den Todessern überliefen, damit er seine Tochter wiederbekommt. Er hatte die ganze Zeit versucht die drei in seinem Haus zu halten.

Die von Herrn Lovegood herbeigerufenen Todesser greifen einen kurzen Augenblick später auch schon das Haus und die drei an, doch wie sonst auch gelingt es den Hoogwartsschülern zu entkommen.

16.1.08 18:08, kommentieren

Zuvor werden Harry und Hermine noch im Geburtsort Harrys und dem Beerdigungsort seiner Eltern von Voldemort's Schlange Nagini angegriffen und können nur in letzter Sekunde entkommen, dummerweise zerstört Hermine dabei ausversehen Harrys Zauberstab.

17.12.07 15:35, kommentieren

Beim weiteren Lesen des Buches ist mir aufgefallen, das die Autorin offenbar genau geplant hat, schon beim schreiben des 1.Bandes, wie der letzte Band ausgehen sollte und was alles passieren sollte.

Harry, Ron und Hermine brechen in das Zaubereiministerium ein und schaffen es in letzter Sekunde zu entkommen, da ihr Plan aufgeflogen war und sie vom ganzen Zaubereiministerium gejagt wurden.

Im nächsten großen Abschnittes des Buches reisen die drei durch das ganze Land auf der Suche nach anderen Horkruxen. Als die Stimmung der drei ziemlich mies war verlässt Ron Harry und Hermine da er meint, dass diese ganze Reise eh keinen Sinn machen würde, allerdings stößt Ron ein paar Wochen wieder zu Harry und Hermine und rettet Harry sogar das Leben und hilft ihm einen Horkrux zu zerstören.

Als die drei durch das Land getourt sind, musste ich mich bemühen weiter zu lesen, da immer das gleiche passiert ist.

9.12.07 17:12, kommentieren

Im weiteren Verlauf des Buches heiraten der Bruder von Ron, dem besten Freund Harry's, Bill und Fleur, eine Französin, auf dem Fuchsbau, dem Haus der Wesleys. Doch während der Feierzeremonie tauchen einige Todesser auf und Harry, Ron und Hermine müssen den Fuchsbau verlassen.

Im nächsten Abschnitt des Buches planen die drei Freunde den Einbruch auf das Zaubereiministerium, denn sie sind auf der Suche nach einem Horkrux Voldemort's. Ein Horkrux ist ein Gegenstand, in dem sich ein Teil der Seele Voldemort's befindet. Insgesamt hat Voldemort seine Seele in sieben Teile aufgeteilt. Bevor Harry Voldemort töten kann, muss er diese Horkruxe zerstören.

Während des Lesens vergaß ich völlig die Zeit. Das Buch fesselte mich und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen bis mich meine Mutter zum Abendessen rief. 

5.12.07 17:43, kommentieren